Formalitäten

Woran Sie im Trauerfall denken sollten

Nach dem Tod eines geliebten Menschen sind viele Angehörige zunächst von dem Verlust überwältigt. Trotzdem muss im Trauerfall vieles entschieden und geregelt werden. Als Angehöriger werden Sie mit Fragen und Problemen belastet, mit denen Sie in der Regel bislang noch nicht konfrontiert wurden. Das Team des Bestattungshauses Wilfried Odenthal steht Ihnen hierbei mit Rat und Tat zur Seite.


Was genau ist zu tun?

  • Benachrichtigen Sie den Arzt, sollte der Todesfall in der Wohnung eingetreten sein. 
  • Vom Arzt muss eine Todesbescheinigung ausgestellt werden. 
  • Verständigen Sie das Bestattungshaus Wilfried Odenthal. Legen Sie fest, wann von uns der Verstorbene aus der Wohnung überführt werden soll. 
  • Vereinbaren Sie mit einem Mitarbeiter von uns einen Beratungstermin, um Ihre Wünsche aufzunehmen, Ihre Fragen zu beantworten und um die Schritte zur Bestattung einzuleiten.

FOLGENDE UNTERLAGEN SOLLTEN SIE ZUSAMMENSTELLEN

  • Personalausweis oder eine gültige Meldebescheinigung des Verstorbenen
  • Ärztliche Todesbescheinigung 
  • Bei Ledigen oder Minderjährigen: Geburtsurkunde
  • Bei Verheirateten: Auszug aus dem Familienbuch oder die Heiratsurkunde
  • Bei Geschiedenen: Rechtskräftiges Scheidungsurteil, Heiratsurkunde mit Scheidungsvermerk oder Auszug aus dem Familienbuch
  • Bei Verwitweten: Auszug aus dem Familienbuch mit Sterbeeintrag des Ehepartners oder Heiratsurkunde und Sterbeurkunde des Ehepartners

darum kümmern wir uns

  • Krankenkasse 
  • Schwerbehindertenausweis 
  • Rentenvorschusszahlung bei noch lebendem Ehepartner
  • Rente, Betriebsrente oder Zusatzrente abmelden
  • GEZ, Vereinsmitgliedschaften, Zeitungs- und Zeitschriften-Abos
  • Telefon oder Handyverträge

kontaktieren sie uns

Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an!

02131 - 460066

Klicken, um ein neues Bild zu erhalten

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.